Links – Technologie

English

Die folgende Linksammlung wurde von uns zusammengestellt, um Informationen darüber bereitzustellen, welche Technologieformen heutzutage von der globalen Gesellschaft genutzt und entwickelt werden. So wollen wir zeigen, wie diese Technologie angewendet werden kann, um ein Gesellschaftssystem zu ermöglichen, welches das Ziel von Gesellschaft optimal unterstützt, indem es Methoden und Werkzeuge hervorbringt, die unsere Bedürfnisse effektiv befriedigen, Ressourcen effizient nutzen, ohne dabei andere Individuen zu stören bzw. das Ökosystem der Erde zu schädigen. Wir möchten unsere Leser dabei unterstützen, ihre eigene Sichtweise auf heutige und zukünftige Möglichkeiten, die uns Technologie bietet, zu entwickeln. (→ Zum Artikel über Technologie)

Neben Links zu Inhalten in deutscher Sprache bzw. deutschen Untertiteln, haben wir an dieser Stelle auch Inhalte bereitgestellt, die wir trotz fremder Sprache für leicht verständlich halten, da sie z.B. einfache Symbole verwenden oder intuitiv zu bedienen sind. Viele weitere Links gibt es auf der englischsprachigen Linkseite.

Videos haben wir rot, Texte grün und Webseiten orange eingefärbt.

– Untertitel verfügbar
– Trotz Fremdsprache verständlich

.

—————— Technologie ——————

.

Das Buch der Synergie
Es geht um uns, um unseren Planeten Erde und um die Energie in ihrer vielgestaltigen Form. Es geht darum, daß es heute – und für alle Zukunft – Energie in Hülle und Fülle gibt. Und es geht darum, diese Energie ohne räumliche und quantitative Beschränkungen allen Bewohnern unseres Planeten zugute kommen zu lassen – ohne ökologische oder wirtschaftliche Beeinträchtigungen der Umwelt und des Lebens.
Als Beleg für diese Aussagen werden hier alle bislang entdeckten und genutzten Formen der Erneuerbaren Energie präsentiert. Außerdem werden in einer Datenbank diverse neue Energien vorgestellt, sowie – und etwas ausführlicher – eine besondere Methode zur Energiegewinnung, die auf folgender Prämisse beruht: „Jede Bewegung von Materie, abgesehen von wenigen Spezialfällen, kann als Wirbelbewegung betrachtet werden.“ Dr. Ing. Hans J. Lugt

http://www.buch-der-synergie.de/ 

Eine kleine Einführung in das Buch der Synergie
6 Minuten
Deutsch, Untertitel auf Englisch and Arabisch

http://www.buch-der-synergie.de/trailer.html 

———

Subtitle  TED Talk: William McDonough über das Cradle-to-Cradle-Design (Von der Wiege in die Wiege)
Der grün-begeisterte Architekt und Designer William McDonough fragt sich, wie unsere Gebäude und Produkte aussehen würden, wenn Designer “alle Kinder, alle Spezien, aller Zeiten” in Betracht ziehen würden. Er ist Verfechter des Cradle-to Cradle-Designs (von der Wiege in die Wiege), welcher den vollständigen Lebenszyklus von produzierten Waren und Dienst betrachtet. William McDonough praktiziert grüne Architektur auf einer riesigen Skala. Er hat Gebäude gebaut, die mehr Energie uns mehr sauberes Wasser produzieren, als sie verbrauchen. Er erbaut die Zukunft des Entwurfs auf dem Gelände der Zukunft der Forschung: der NASA Sustainability Base. Außerdem entwirft er gerade sieben komplett neue, komplett grüne Städte in China.
2002 hat er an “Cradle to Cradle” mitgearbeitet, welches vorschlägt, dass Entwickler genaus so viel über das Ende eines Produktes nachdenken, wie sie es über dessen Anfang tun. (Das Buch selbst ist auf wiederverwertbarer Plastik gedruckt.) Darauf aufbauend entwickelt er die Cradle-to-Cradle-Community, in der ähnlichgesinnte Entwickler und Geschäftsleute ihre Ideen wachsen lassen können.
Februar 2005
20 Minuten
Englisch, Untertitel 22 Sprachen

http://www.ted.com/talks/william_mcdonough_on_cradle_to_cradle_design.html———v——

———

Intuitiv Our Technical Reality
Our Technical Reality ist ein Dokumentarfilm, der den derzeitigen Stand der Wissenschaft bzw. Technologie aufzeigt. Douglas Mallette hat seine Leidenschaft dem Venus Projekt (www.thevenusproject.com) verschrieben, wobei ihm sein technisches Hintergrundwissen erlaubt mehr wissenschaftliche Daten und Fakten zu präsentieren, die es ihm, in Kombination mit seiner Fähigkeit in der Öffentlichkeit zu sprechen, vielen Menschen die Vision des Venus Projekts näherzubringen.
Mit diesem technischen Fachwissen kann er andere an den Punkt bringen, der sie erkennen lässt, dass diese neue Richtung möglich, real und lebendig ist. Die Visionen des Venus Projekts wären nicht möglich, wenn es die technologischen Fortschritte nicht gäbe, die direkt oder indirekt der Erforschung des Weltalls zu verdanken sind. Es sind die Herausforderungen der Raumfahrt, die es uns ermöglichen, mit einer anderen Sichtweise spezifischer über die Erde nachzudenken. Und es sind eben diese Herausforderungen, die Innovation wie die Entwicklung von Technologieformen zur Wiederverwertung und Wiederverwendbarkeit hervorbringen, viel mehr noch als die Wahrnehmung, dass Profit oder Geld die Motivation dafür liefern.
2010

49 Minuten
Englisch

http://www.youtube.com/watch?v=rqv0Y1t1bNw

———

Subtitle  TED Talk: Louise Fresco on feeding the whole world
Louise Fresco zeigt uns, warum wie massenproduziertes, supermarktmäßiges Weißbrot feiern sollten. Sie sagt, dass umweltfreundliche Massenproduktion die Welt ernähren wird, während sie Raum lässt für kleine Bäckereien und traditionelle Methoden. Während Nahrungsmittel-, Klima- und Wasserkrise heraufziehen, schaut Louise Fresco konzentriert darauf, wie wir unser Getreide kultivieren und unser Vieh versorgen. Als Expertin in Agrarwirtschaft und Nachhaltigkeit zeigt Fresco wie Städte und ländliche Gemeinden über ihre Lebensmittel verbunden bleiben, auch wenn Einwohner und Prioritäten diese ständig verändern und anders gewichten. Verantwortungsvolle Agrarwirtschaft “bietet die Lebensgrundlage für jede Zivilisation”, sagt Fresco, aber fügt hinzu, dass bloße Lebensmittelhilfe keine Lösung für den Welthunger sein kann. Sie hoffe, dass intelligente, lokale Lösungen zur Nahrungsmittelproduktion vom Krieg zerrüttete Gebiete aufpäppeln und den Zwang zur Nahrungsmittelreglementierung senken wird. Sie erläutert die Notwendigkeit, Produktionsprozesse kleiner Farmen und armer Bauern zu automatisieren und somit zu vereinfachen.
“Es gibt keinen technischen Grund, warum wir nicht eine Welt mit 9 Milliarden Menschen ernähren könnten. Hunger ist eine Frage der Kaufkraft, keine Frage von Engpässen.” Louise Fresco, NRC Handelsblad
Februar 2009
18 Minuten
Englisch, Untertitel in 17 Sprachen

http://www.ted.com/talks/louise_fresco_on_feeding_the_whole_world.htm

———

Permakulturakademie im Alpenraum
Permakultur (aus dem engl. permanent agriculture) ist eine zukunftsträchtige Version des nachhaltigen Landbaues. Permakultur beschreibt aber weniger eine spezielle Anbaumethode, sondern vielmehr damit, wie landwirtschaftliche und soziale Systeme nachhaltig aufgebaut werden sollen. Die Gestaltungen in der Permakultur gründen sich auf die Beobachtung natürlicher Systeme. Man versucht diese natürlichen Kreisläufe nachzuempfinden und dauerhafte, sich selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen und Tieren zu entwickeln, die sich gegenseitig ergänzen und bereichern. Permakultur ist aber nicht nur eine Art, das Land zu bewirtschaften, sondern auch eine Art zu leben. Sie zeigt uns, wie wir unsere Ressourcen optimal nutzen können. Permanent agriculture ist ein Stück Hoffnung – ein wohldurchdachtes Konzept, wie wir im Kleinen und im Großen der Zerstörung der Erde wirksam begegnen können. Permakultur beruht auf einem Denken in Zusammenhängen und Wechselwirkungen. Permakulturfreunde/Innen beobachten die Natur. Sie empfinden natürliche Kreisläufe nach und entwickeln sich selbst erhaltende, dauerhafte Systeme aus Pflanzen und Tieren, die sich gegenseitig ergänzen und bereichern. In diese sensiblen Netze integrieren sie ökologische Bauten und Siedlungen mit großer Sorgfalt. “Ohne eine auf Nachhaltigkeit und regionale Selbstversorgung angelegte Landwirtschaft ist eine stabile soziale Ordnung unmöglich.“ Bill Mollison

http://www.permakultur-akademie.com/ 

———

Intuitiv Greenpeace Guide to Greener Electronics
Der Greenpeace Guide to Greener Electronics listet alle großen PC-, TV- und Handyhersteller danach auf, wie nachhaltig und ökologisch sie ihre Produkte herstellen bzw. vertreiben. Auch wenn diese Webseite nur in englischer Sprache angeboten wird, kann man sich vor Kauf eines Produktes ein ungefähres Bild davon machen, welche Hersteller sich mehr Mühe geben als andere.

http://www.greenpeace.org/international/en/campaigns/toxics/electronics/Guide-to-Greener-Electronics/


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s